Enter your keyword

mobile Rückenstarthilfe >STANDARD< für SP--100501-01

1.215,56 

Rückenstarthilfe >STANDARD<

Die flexibel einsetzbaren Rückenstarthilfen mit verstellbarem Absprungkeil sind systemunabhängig einsetzbare Konstruktionen aus dem Hause Schmitzler, die einen sicheren Rückenstart ermöglichen. Das Startkonzept ist nach den Regeln des DSV und der FINA unter der Berücksichtigung von für den Schwimmsport zugelassenen Materialien und nach bestehender Bädervorschrift gewählt.

Die Befestigung am Startsockel ist über zwei Varianten dastellbar. a) mit Hilfe eines Zurrgurtes; b) mit Hilfe von Steckbolzen (hierzu sind Bohrungen im Startsockel notwendig)

Ganz nach Bedarf ist ein temporärer Aufbau bzw. Einsatz möglich.
Die Fertigung der Produkte erfolgt ausschließlich in deutschen Präzisionswerkstätten.


Material und Beschaffenheit / Maße: nach FINA Rules

  • alle Stahlteile bestehen aus 1.4571
  • Gurte aus hochfestem PES
  • Absprungkeil aus 1.4571
  • antirutschbeschichteter Startkeil Klasse “C”
  • Schutzgummi unter den seitlichen Führungen
  • für Startsockelbreiten von 500 mm
  • Produktbeschreibung Rückenstarthilfe_V03

Angebot unter: schmitzler-startsysteme@t-online.de

RS--200601-01. In stock 760 × 200 × 300 mm 7 kg . , , , , , , , .

Beschreibung

FINA- und DSV- kompartibeles mobiles Rückenstartsystem aus deutscher Präzisionswerkstatt zum zügigen Auf- und Abbau in Schwimmanlagen. Inklusive antirutsch-Beschichtung und geringem Gewicht. Sichere und leicht handhabbare Befestigung gewährleisten eine schnelle Installation auch von Laien.

Artikel-Nr:               Stück                  Preis/Stück
SP–200601-01            1                        1.215,56 €

Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Artikel werden individuell gefertigt und auf die entsprechenden Anforderungen angepasst. Beachten Sie ausserdem unsere Ausleih-Option der Startsysteme.

Schwimmtraining Rückenstarthilfe

Schwimmtraining Rückenstarthilfe

Auszug aus dem Regelwerk: PART III   FINA SWIMMING RULES    2017 – 2021

SW 6 BACKSTROKE
SW 6.1 Prior to the starting signal, the swimmers shall line up in the water facing the starting
end, with both hands holding the starting grips. Standing in or on the gutter or bending the toes over
the lip of the gutter is prohibited. When using a backstroke ledge at the start, the toes of both feet
must be in contact with the end wall or face of the touchpad. Bending the toes over the top of the
touchpad is prohibited.          Quelle: https://www.fina.org/content/fina-rules

Zusätzliche Information

Gewicht 7 kg
Größe 760 × 200 × 300 mm